Einen Ortsverein der SPD gibt es in der Stadt Greven bereits. Doch wie sieht es denn eigentlich mit einer Jugendorganisation der SPD aus?

Mit einem Zuwachs von gleich 4 neuen Mitgliedern, im Alter von 18-25 Jahren, möchte die Partei ein neues Angebot starten. So wird es zukünftig die Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten und Jungsozialistinnen, Kurzbeschreibung Jusos, in Greven geben.

Bei den Jusos engagieren sich junge Menschen, zwischen 14 und 35 Jahren, die für bessere Bildungschancen, soziale Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit und gegen Rechtsextremismus eintreten. Für die Jusos ist soziale Gerechtigkeit kein Thema von gestern, sondern die entscheidende Frage von heute für morgen. Sie sind ein offener Verband, der auch für die kurzfristige Mitarbeit offen steht.

Mit Carina Stork, Solveigh Neumann, Samuel Schürhoff und Martin Schulze Beckendorf freut sich die Partei, die Jusos in Greven neu aufleben und mitgestalten zu lassen.

Gemeinsam mit dem Jusos-Vorsitzenden im Kreis Steinfurt, Christian Ludewig, und dem Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Greven, Christian Mennewisch, fand somit am Freitag, den 13.11.2020, das erste, durch coronabedingte virtuelle, Treffen der Jusos unter dem Motto: „JusosGreven:Restart“, statt.

Neben einer kurzen Vorstellungsrunde und organisatorischen Angelegenheiten, wurde über die Arbeit der Jusos im Kreis Steinfurt berichtet und über das weitere Vorgehen der Jusos Greven informiert und abgestimmt. Bereits in Kürze wird es ein weiteres Treffen der Mitglieder, zum Austausch angehender Themen, geben.

Bist auch du politisch interessiert und möchtest dich und deine Ideen mit einbringen und die Stadt Greven mitgestalten? Kein Problem, die Jusos freuen sich auf dich und deine Mitarbeit! 

Für weitere Informationen wende dich gerne an: jusos@spd-greven.de oder besuche die Social Media Kanäle Facebook (Jusos Greven) oder Instagram (jusosgreven) um keine Neuigkeiten und Aktionen zu verpassen!