Stadtpark Greven - hier soll er entstehen.
Stadtpark Greven - hier soll er entstehen.

Greven ist grün! Zumindest drumherum. Doch auch in der Stadt wollen wir mehr davon sehen. Dafür wollen wir vielen Grevenern einen sehnlichen Wunsch erfüllen: einen Park im Herzen der Stadt.

Vom Friedwald zum Stadtpark

Alles begann mit der Diskussion um einen Friedwald in Greven. Den wollte die Friedwald GmbH an der Gronenburg anlegen. Befürworter gab es mindestens genauso viele wie Gegner.
Im Laufe der Diskussion entdeckten wir einen alternativen Standort: 44.000 qm, zentral gelegen, unberührte Natur – nun gut, andere würden es Brachfläche nennen, aber das klingt natürlich nicht so schön. Einziges Problem: die Bäume für einen Friedwald hätte man hier erstmal noch pflanzen müssen. Das war vermutlich auch der Grund, warum andere von dem Standort nicht ganz so begeistert waren. Das Projekt Friedwald hat der Rat der Stadt Greven in einer knappen Abstimmung übrigens trotzdem begraben. Dafür aber war unser Projekt Stadtpark geboren!

Erholungsoase für Mensch und Natur

Wenn man sich als Neu-Grevener mal die Frage stellt „Wo ist der Stadtpark?“, wird man auf der Suche nach Antworten sicher etwas länger beschäftigt sein. Der eingefleischte Grevener weiß natürlich: es gibt gar keinen!

Na gut, wir haben den kleinen Garten hinter dem Krankenhaus. Aber der verdient seinen Namen auch nicht wirklich. Denn da muss man schon eher Angst haben, wenn man nachts im Dunkeln langgeht. Aber immerhin: seit April haben wir den Wöstenpark an der Blaufärberstraße – ein Magnet für das Neubaugebiet.
Und sonst? Ganz viel Wald und Wiesen um Greven herum. Genau das war häufig das Argument, warum Greven keinen Stadtpark braucht. Aber mal ehrlich: ein Stadtpark ist einfach etwas anderes.

Wir wollen einen Raum für Mensch und Natur schaffen,  der zum Erholen und Entdecken einlädt: naturnahe Spielflächen für kleine Welteroberer, Themengärten und Barfußpfad für die Sinne, einen Fitness-Parcours für die Sportbegeisterten. Und im Sommer sitzen die Menschen unter Bäumen, die zu ihrer Geburt oder Hochzeit gepflanzt wurden. Und wer weiß: irgendwann kann man sich darunter vielleicht auch einmal bestatten lassen.

Doch genug von unseren Ideen. Wir sind sicher: Sie haben bestimmt noch viel viel mehr!

Ihre Meinung zählt!

Wir nehmen uns das Grünkonzept der Stadt Greven zum Vorbild, um unseren Stadtpark gemeinsam zu gestalten. Denn dort gab es Workshops mit Vorträgen, Brainstorming in Kleingruppen und eine Online-Umfrage. Und immer ging es um eines: welche grünen Flächen in Greven könnten wir schöner gestalten und besser nutzen?
Ein Beispiel, das zeigt, wie Bürgerbeteiligung funktionieren kann. Und raten Sie mal, welcher Wunsch immer wieder genannt wurde. Ganz genau – ein Stadtpark. Also los, packen wir’s an!